Bergschule Grund- und Gemeinschaftsschule Fockbek
 

Besuch im FabLab am BBZ NOK

WPU Angewandte Informatik Jg 9

Der WPU „Angewandte Informatik Klasse 9“ besuchte in der Woche vor den Herbstferien das FabLab am „Berufsbildungszentrum am Nord-Ostsee-Kanal“ in Rendsburg.

Was ist ein FabLab?

Ein FabLab (engl. fabrication laboratory, Fabrikationslabor) ist eine offene, freie High-Tech-Werkstatt mit dem Ziel, Privatpersonen industrielle Produktionsverfahren für Einzelstücke zur Verfügung zu stellen. Typische Geräte sind 3D-Drucker, Laser-Cutter, CNC-Maschinen, Fräsen und Montageplätze, um eine große Anzahl an unterschiedlichen Materialien und Werkstücken herstellen zu können („make almost everything“). FabLabs erlauben die unkomplizierte Anfertigung von hoch individualisierten Einzelstücken oder nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen (Rapid Manufacturing).

Was haben wir gemacht?

Christan Maaßen vom BBZ erklärte uns die Grundlagen des 3D-Druck-Verfahrens, das wir uns anschließend an mehreren Geräten angeschaut haben. Darüber hinaus haben wir mit einem 3D-Design-Programm unterschiedliche Gegenstände am Rechner geplant.

Beeindruckend war die hohe Qualität der Werkstücke und dass die Planung eines 3D-Drucks selbst für Laien relativ leicht umzusetzen ist.

Jede interessierte Person kann dienstagnachmittags in das FabLab am BBZ NOK kommen, um Werkstücke herzustellen.

Sönke Sievers