Bergschule Grund- und Gemeinschaftsschule Fockbek
 

Exponatenausstellung in den Räumen der Fördesparkasse Fockbek

- Eröffnung am 1. Juni 2018 -

Schülerinnen und Schüler, die an einer Gemeinschaftsschule den Ersten oder den Mittleren Schullabschluss absolvieren, sind verpflichtet, in der Jahrgangsstufe 9 eine Projektarbeit mit anschließender Präsentationsprüfung in einem frei gewählten Thema  zu erledigen. Diese Projektarbeit besteht aus einer Projektmappe, einem „Praktischen Teil“ sowie einer 15minütigen Präsentation der Projektergebnisse. Das Gesamtergebnis ist als Note Teil des Abschlusszeugnisses.

Auch die Schülerinnen und Schüler der Bergschule Fockbek müssen sich alljährlich dieser Herausforderung stellen und recherchieren, forschen, strukturieren, führen Interviews, fotografieren, filmen, bauen und basteln im Team von zwei bis maximal drei Personen. Neben der anspruchsvollen Aufgabe, alle Informationen zum eigenen Thema zusammen zu tragen, sinnvoll zu gliedern und diese  interessant und - heute oft selbstverständlich – multimedial zu präsentieren, ist die Erstellung eines zum Thema passenden „Praktischen Teils“ manchmal die schönste. Hier werden Dokumentationsfilme gedreht, Fotoreportagen erstellt, es wird vor Ort wird gekocht und experimentiert oder: Man baut gemeinsam ein Modell! Wunderbare Ergebnisse sammeln sich seit Jahren in den Fluren und Ausstellungsbereichen der Bergschule - Miniaturausgaben der Stadtteile von New York, Theater-Roben gewordene Gewandmeisterarbeit, diverse Upcycling-Produkte, selbstgebaute Musikinstrumente bis hin zum tropischen Regenwald, zu Windkraftanlagen, Biobauernhöfen und Nachbauten regionaler Monumente wie der Rendsburger Eisenbahnhochbrücke oder der Kanaltunnel. So viel Mühe, Engagement und Fachkompetenz in Kopf und Hand muss gesehen werden…

Das finden auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fördesparkasse in Fockbek und schafften Raum für die neuesten Schüler-Exponate.                                                           

Am Freitag, den 1. Juni 2018 um 14 Uhr wird die Ausstellung der anschaulichen Schüler-Projektarbeiten offiziell eröffnet – natürlich im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit mit den Künstlerinnen und Künstlern, geladenen Gästen der Gemeinde und allen, die Interesse an „gelebter Schule“ haben. Nicht nur alle Kundinnen und Kunden der Fördesparkasse, sondern alle Menschen, die neugierig geworden sind und durch ihr Interesse die Arbeit unserer Schülerinnen und Schüler wert schätzen möchten, sind herzlich willkommen, diese besondere Ausstellung zu besuchen.

T.Ehmke